Mein Name ist Verena Gasser und ich studiere katholische Religionspädagogik.

Dieses Jahr absolviere ich in der Pfarrgemeinde Schönbrunn-Vorpark mein Orientierungspraktikum und werde in erster Linie im Bereich der Fimvorbereitung mitarbeiten, aber auch in anderen Bereichen wie Erstkommunion, Jugendarbeit, Organisation der Pfarre und vieles mehr reinschnuppern und mitarbeiten.

Unsere Pastoralassistentin Petra Wasserbauer meldet sich mit einem Gruß an die Pfarrgemeinde aus der Karenz zurück.

Als wir vor 10 Jahren in die Jheringgasse zogen und am ersten Sonntag im September die Messe in Schönbrunn-Vorpark besuchten, hätte ich mir nicht träumen lassen, was die kommenden 10 Jahre bringen würden.

Ich war gerade mit meiner ersten Tochter in Karenz und hatte vor, wieder bei der Katholischen Jugend einzusteigen. Nach der Messe wurden mein Mann und ich sehr freundlich zum Pfarrcafé eingeladen. Wir boten als pfarrerfahrene Theologin und Theologe unsere ehrenamtliche Mitarbeit an und freuten uns, so willkommen zu sein.

12. September 2021

Am vergangenen Sonntag war es so weit: Nach 1 1/2 Jahren Pause fand wieder ein eigener Kinderwortgottesdienst statt. Conny und Petra (die nach ihrer Karenzzeit wieder als Pastoralassistentin arbeitet) hatten die Vorbereitung übernommen. Inhalt des Kinderwortgottesdienstes war das Leben der Heiligen Mutter Teresa.

Wir laden alle Mamas und Papas mit ihren Babys (0–2 Jahre) ein, auf Besuch zu kommen.

Mittwoch 09:00 – 11:30 Uhr im kleinen Pfarrsaal

Bei einem guten Frühstück plaudern wir miteinander, lernen einander kennen und tauschen Erfahrungen aus.

Nach der Stärkung sitzen wir im Kreis beisammen, singen Lieder, reimen, machen Fingerspiele und Musik.

Ich freu mich wenn ihr bei uns vorbeischaut! Bitte vergesst den 3G-Nachweis nicht!

Petra Wasserbauer

5. September 2021

Motto: "Effata, öffne dich..." 

Das wunderschöne Wetter war ideal für die Feier der Hl. Messe im nahen Park. Bis zu 40 Kinder, zum Teil auch mit ihren Schultaschen, sind mit ihren Eltern der Einladung gefolgt. So versammelte sich eine große, bunte Schar um den Altar. Pfarrer Martin wurde von 12 Ministrant*innen unterstützt. Die Musikgruppe begleitete auf bewährte Weise die Lieder. Zum Gloria sangen die Kinder einige neue Strophen zum Lied "Gottes Liebe ist so wunderbar". Den Text dazu haben sie bei den Kinderbibeltagen selbst geschrieben.

Wir starten hoffnungsfroh in ein neues Arbeitsjahr und planen wieder einige Aktivitäten, die im letzten Jahr - coronabedingt- nicht möglich waren.

Der Segen Gottes möge uns und euch alle begleiten!

Zu den Bildern