Was wird gewählt?

4 ½ Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind an diesem Tag eingeladen, ihre Vertreter/innen in den Pfarrgemeinderäten und Gemeindeausschüssen zu wählen.

Wer wird gewählt?

So wie in allen Pfarren Österreichs haben sich auch bei uns Menschen bereit erklärt, miteinander Kirche zu gestalten, und zwar ganz konkret bei uns in der Pfarre Hildegard Burjan und in unserer Gemeinde Schönbrunn-Vorpark.

Wer ist überhaupt wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind alle Katholik/inn/en, die vor dem 20. März 2022 das 16. Lebensjahr vollendet haben oder jünger sind, aber das Sakrament der Firmung bereits empfangen haben, am Wahltag einen Wohnsitz im Pfarrgebiet haben oder regelmäßig am Leben der Pfarre teilnehmen.

Auch Kinder vor Erreichung der Wahlberechtigung haben eine Stimme. Das Stimmrecht wird von den erziehungsberechtigten Eltern ausgeübt. Erziehungsberechtigte Eltern vereinbaren unter sich, wer das Stimmrecht für die Kinder ausübt.

Wann und wo kann ich wählen?

Am Sonntag, dem 20. März, vor und nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr und der Jugendmesse um 18.00 Uhr bzw. auch in der Woche davor bei den einzelnen Gruppentreffen und in der Pfarrkanzlei. (1150 Wien, Winckelmannstraße 34)

Ich gehe hin, weil es auch auf meine Stimme ankommt und weil wir zusammen stärker sind.

Kommst du auch? Wen nimmst du mit?

Unter dem Motto „Wärme spenden“ boten wir am Sonntag, 20. Feber von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr unseren großen Saal zum Aufwärmen für Menschen an, die auf der Straße leben, keine Heizmöglichkeit haben oder einfach „soziale Wärme“ suchen. Dank vieler Spenden gab es gutes Essen, die Möglichkeit zum Gespräch oder einfach "nur" einen Platz um ein bisschen auszuruhen. 40 Gäste folgten unserer Einladung und verbrachten ein paar Stunden bei uns.

Danke an alle, die unsere Teilnahme an diesem Projekt der Caritas ermöglichen!

Am Sonntag, 20. März werden wir noch einmal unsere Türen für eine „Wärmestube“ öffnen. Falls Sie etwas beitragen wollen, gibt es folgende Möglichkeiten: Sie können etwas backen oder einen Aufstrich machen. Sie können Obst vorbeibringen. Fürs Mittagessen bräuchten wir Suppe oder Eintopf. Auch die Mitarbeit vor Ort ist möglich.
Melden Sie sich einfach bei mir!
Petra Wasserbauer (Tel.:0664/88680687)

Ich möchte mitreden und mitentscheiden! – Nur:  „Wie?“

Für die PGR-Wahl am 20. März werden noch 2 - 3 KandidatInnen gesucht!

Meldungen bitte an die Mitglieder des Wahlvorstandes: Hans Hackl und Georg Fuchs.

 

Auch für unseren ersten Schritt als Gemeinde bzw. für deine erste Meinung im synodalen Prozess ist bis Sonntag, 13. Februar 2022, die letzte Gelegenheit dazu! (Ende Februar wird dann unser Beitrag an die Diözese Wien weitergeleitet).

06. Februar 2022

Am 3. Februar wird das Fest des heiligen Blasius begangen und der Blasiussegen gespendet. 

Am Ende der Sonntagsmesse spendete Mag. Markus Muth den Blasiussegen. Dieser Segen soll vor "Übel des Halses und jedem anderen Übel" schützen. Die Segensspendung erfolgt mit speziell gekreuzten Kerzen. 

Zu den Bildern

 

Am Sonntag, dem 20. März 2022 wird in der Pfarre Hildegard Burjan (bestehend aus den Teilgemeinden Neufünfhaus, Rudolfsheim, Schönbrunn-Vorpark) der Pfarrgemeinderat gewählt. Es sind 12 PfarrgemeinderätInnen zu wählen.

Gleichzeitig wird in unserer Teilgemeinde Schönbrunn-Vorpark ein Gemeindeausschuss mit 5 Mitgliedern gewählt.

30. Jänner 2022

Geburtstagsmesse, Kerzensegnung und Vorbereitung auf das 50-jährige Weihejubiläum unsere Kirche im Oktober 2022.

Die Gebetskerzen werden entzündet und am Ende des Gottesdienstes bekommen die "Geburtstagskinder" einen Einzelsegen.

In Vorbereitung auf Maria Lichtmess gab es bereits die Möglichkeit, Kerzen für die Kirche zu spenden, die dann von Prof. Pock gesegnet wurden. Die Altarkerzen werden übrigens seit Langem von Bertl A. selbst gegossen. DANKE!

Im Oktober 2022 feiern wir den 50. Geburtstag unserer Kirche!
Wir werden aber nicht nur an diesem Tag feiern, sondern uns im Verlauf dieses Jahres darauf vorbereiten. Wir wollen uns die einzelnen Teile unserer Kirche bewusst machen und sie im Verlauf der kommenden Monate besonders hervorheben. Am 30. Jänner begannen wir mit dem Taufbrunnen, der einen besonderen Platz im Altarraum hat.

Nach dem Gottesdienst gab es verschiedene süße Köstlichkeiten, die Juliane gebacken hat. So gab es wenigstens einen kleinen Ersatz für das sonntägliche Pfarrcafé. DANKE!

Zu den Bildern

Am Sonntag, den 20. Februar 2022, findet von 10:30 bis 17 Uhr im großen Saal bei uns in Schönbrunn-Vorpark eine Wärmestube statt. Die Türen sind für alle offen: für einsame Menschen, für diejenigen, die sich das Heizen nicht leisten können, die sich über ein warmes Essen freuen und/oder kein Zuhause haben. In der Wärmestube erwartet sie alle ein Platz zum Ausruhen, Essen, Getränke und ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte.

Wenn Sie etwas beitragen wollen, würden wir uns sehr freuen. Sie können in den Tagen davor Obst in der Kanzlei vorbeibringen (→ Öffnungszeiten). Früchte sind bei den Gästen sehr begehrt. Falls jemand gerne kocht, würden wir uns über Aufstriche, Suppe oder einen Eintopf freuen. Wir erwarten zwischen 25 und 30 Gäste.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne an mich: Petra Wasserbauer, 0664 88680687, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unter diesem Motto startete am vergangenen Samstag, 22. Jänner, die Erstkommunionvorbereitung in Schönbrunn-Vorpark. Die 23 Kinder und 3 Begleiterinnen (Eva Saxinger, Lisi Hanak und Petra Wasserbauer) trafen einander nicht wie geplant in der Kirche, sondern aufgrund der Corona-Situation online, also in einer Video-Konferenz.

Was für viele Erwachsene noch unvorstellbar ist, empfinden die Kinder als relativ normal, weil sie es von der Schule kennen, die ja in den letzten Corona-Wellen teilweise auch online stattgefunden hat. Jedenfalls waren alle gut gelaunt und voller Neugierde und freuten sich besonders, als sie vertraute Schulfreunde und -freundinnen am Bildschirm sahen.