21 Mädchen und Buben bereiten sich gemeinsam mit ihren Familien auf das Fest der Erstkommunion vor. Begleitet werden sie dabei von Elfi, Evi, Kathi, Linda, Lisi und Petra. "Ein Ton in Gottes Melodie"... so lautet das Motto der diesjährigen Vorbereitung.

Am letzen Sonntag im Monat werden auch die Geburtstagskinder zur Mitfeier eingeladen. Viele nahmen die Einladung an!

Zu den Bildern

Wir wollen im Advent wieder eine Herbergsuche machen.

Ab dem 1. Adventsonntag besuchen sich Familien, Paare oder Einzelpersonen, um miteinander zu singen, zu beten und sich so auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Ob alt oder jung, alle sind eingeladen!

Es ist eine wunderbare Gelegenheit, sich besser kennenzulernen. Für das gemeinsame Feiern gibt es einen Folder mit netten Geschichten, Gedichten und Liedern. Jede Feiergemeinschaft sucht sich das heraus, was für sie passt.

Bei Interesse bitte in der Liste eintragen, sie liegt an den kommenden Sonntagen vor und nach der Heiligen Messe am Schriftenstand auf.

Die Anmeldung ist auch in der Pfarrkanzlei (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 01 893 64 09) oder bei Elfriede Ornetzeder (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0699 816 47 176) möglich.

Mögen es schöne Begegnungen und Momente werden!

 

Zwei Mitarbeiterinnen der PfarrCaritas der Caritas der ED Wien, Katharina Renner und Kerstin Schultes, werden diesen Abend mit uns gestalten.

Dabei werden wir mit Impulsgedanken zur Botschaft  „Liebt nicht in Worten sondern in Taten“ die Papst Franziskus zum Welttag der Armen verfasst hat, zum Austausch eingeladen.

Papst Franziskus fordert uns in seinem Text dazu auf „Armen auf Augenhöhe zu begegnen“. Wie können wir diesem Anspruch gerecht werden?  Was kann jede/jeder von uns ganz persönlich beitragen, damit Pfarrgemeinden zu Orten werden die diesen Auftrag ernst nehmen?

Wir laden ein zur persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Armut, mit Nöten die mir in meinem Alltag, Umfeld begegnen, sowie einer  Auseinandersetzung mit dem Text Papst Franziskus. Daraus kann eine  persönliche Haltung sowie eine Haltung unserer Gemeinde entstehen. Wofür stehen wir? Wie erkennen Menschen mit den unterschiedlichsten Nöten, Sorgen, Bedürfnissen und Hoffnungen dass sie bei uns willkommen sind?

Donnerstag, dem 22. November im kleinen Saal in Schönbrunn-Vorpark. Beginn ist um 19:15 Uhr.

Wir feiern am 12.11. um 16:00 Uhr in der Kirche mit Kindern und Eltern den Hl. Martin.

Gemeinsam werden wir die Legende des Hl. Martins in unserer Mitte darstellen, erleben und miteinander singen. Zu diesem gemeinsamen Anlass mit anschließendem Laternenumzug und Kipferl-Teilen laden wir Familien mit Kindern herzlich ein!

Kornelia Hanl, Kindergartenleiterin