Die Rudolfsheimer Kirche ist Maria, Königin der Märtyrer, geweiht. Durch ihre Lage und Größe ist sie ein wesentlicher Anziehungspunkt im 15. Bezirk.

Die Rudolfsheimer Gemeinde ist erst seit 2017 Teil der Pfarre Hildegard Burjan. Doch die Geschichte der Kirche reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Mit ihrem 76 Meter hohen Turm überragt die Kirche die meisten Gebäude in Wien – selbst den Stephansdom. Daher wird sie auch von vielen nicht Ortskundigen mit dem berühmten Dom verwechselt. Viele Pfarrer aus vergangenen Zeiten haben in Rudolfsheim gewirkt und die Gemeinde immer größer werden lassen. 

Heute ist unsere Kirche nicht nur die Heimat der deutschsprachigen Gemeindemitglieder. Auch die kroatischen, albanischen, äthiopischen und tamilischen Katholikinnen und Katholiken feiern ihre Gottesdienste bei uns. Das sorgt für ein volles Haus.  

Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei – wir freuen uns sehr auf Sie!