• schoenbrunninnen.jpg
  • schoenbrunnvorparkaussen.jpg
  • neu5hausbanner.JPG
  • rudolfsheim.jpg
  • Hauptbanner.jpg
  • rudolfsheimbanner.jpg
  • stantonheader.jpg

Auch im neuen Arbeitsjahr wollen wir uns weiter mit der Hl. Schrift auseinander setzen. Wir wollen damit die Grundlage unseres Glaubens vertiefen und ein besseres Verständnis für diese alten Schriften erlangen. Nachdem wir uns in der Vergangenheit mit dem Pentateuch, den 5 Büchern des Mose, beschäftigt haben, wenden wir uns nun den weiteren Schriften im Alten Testament zu. Dabei behandeln wir auch Fragen wie:

  • Wie kann ich das Alte Testament lesen?
  • Was hab ich davon?

In der Bibel werden menschliche Grunderfahrungen reflektiert und mit dem Ewigen in Verbindung gesetzt. Diese Geschichten zu lesen, heißt, die Erfahrungen und die Grenzen des eigenen Lebens mit dem nicht Sichtbaren zu verbinden.

  • Dienstag, 11. September Das Buch Esra: Rückkehr aus dem Exil
  • Dienstag, 9. Oktober Das Buch Nehemia: Der Wiederaufbau Jerusalems
  • Dienstag, 20. November Das Buch Ester: Hoffnung, Verrat und Rettung
  • Dienstag, 11. Dezember Das Buch Hiob: Warum lässt Gott das Leid zu?

Wir beginnen jeweils um 19 Uhr im Pfarrsaal Rudolfsheim, Meiselstraße 1.

Hier finden Sie die Termine zum herunterladen und weitergeben an Interessierte in Ihrem Umfeld.

 

Seit vielen Jahren stehen wir mit Sr. Betty in Verbindung und viele Menschen in unserer Pfarre haben Sie lieb gewonnen. Nicht nur wegen Ihrer herzerwärmenden Art sondern auch weil wir sehen wie viel Gutes wir tun können, wenn wir Ihre Projekte unterstützen.Mehr Infos auch unter: www.stiftungjugendfoerdern.de.

Für fünf Tage kommt Sr. Betty wieder in unsere Pfarre zu Besuch. Sie wird am Sonntag, 16. September um 10.00 Uhr in Neufünfhaus am Gottesdienst teilnehmen und sich einbringen. Ebenso bei den Gottesdiensten in Rudolfsheim um 14.30 und um 19.00 Uhr.

Am Montag, 17. September um 18.00 Uhr laden wir in den Pfarrsaal Rudolfsheim zu einem Gespräch mit ihr ein. 

Hier der Bericht unserer Reise 2017 zu den Projekten in Tansania.

Dieses Jahr war es das erste Mal soweit, die Kinderbibeltage in der Pfarre Hildegard Burjan haben Premiere gefeiert! Gemeinsam mit 33 Kindern haben wir uns Paulus und seiner Mission gewidmet. Drei Tage lang haben wir das Leben von Paulus nacherzählt, gespielt, gesungen. Auf spielerische Art und Weise konnten die Kinder miterleben, warum Paulus ein wichtiger Mensch im Neuen Testament war und warum seine Taten und Werke auch 2000 Jahre später immer noch erzählt werden.

Eines unserer Highlights war die nachgespielte Taufe im großen Taufbecken, das uns die rumänisch orthodoxe Kirche zur Verfügung gestellt hat. Dabei durften die Kinder einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt bei einer Taufe ganz in das Becken hineinzusteigen. Natürlich durfte während der Kinderbibeltage auch das Singen und Beten nicht zu kurz kommen, deshalb stimmten wir uns jeden Tag mit dem gemeinsamen Morgenlob auf den Tag ein. Am Ende jedes Tages sagten wir Danke im Segenslied und Gebet für diesen Tag.

Paulus war von Beruf Zeltmacher. Darum haben die Kinder eine Jurte aufgebaut und dieses Zelt mit selbstbemalten Leintüchern gestaltet. Ganz im Sinne von Paulus haben wir dann gemeinsam mit den Eltern unsere Abschlussmesse in der Jurte gefeiert.

Das Team der Pfarre Hildegard Burjan freut sich schon auf nächstes Jahr und wünscht allen Kindern und Eltern einen guten Schulstart!

Sascha Antonov, Jugendleiter der Pfarre Hildegard Burjan

>> Zu den Bildern

 

Am Samstag, 8. September um 18 Uhr, dem Fest Mariä Geburt, feiern wir in der Kirche Rudolfsheim eine gemeinsame Hl. Messe mit allen Gemeinden der Pfarre Hildegard Burjan.

Wir wollen gemeinsam in dieses Jahr starten, und Gott bitten, dass er uns leitet und begleitet.

Anschließend können wir bei einer Agape miteinander plaudern und uns besser kennen lernen.

Genau Sie sind auch wichtig bei dieser gemeinsamen Feier. Kommen Sie, beten wir gemeinsam.  Lassen Sie sich durch Jesus stärken und verwandeln.

 

Unsere Wandergruppe im Vorjahr

Schon seit vielen Jahren treffen einander wanderbegeisterte in unserer Wandergruppe Rudolfsheim. Das Wanderprogramm für das Jahr 2018 ist soeben fertig gestellt worden und es ist wie auch schon inder Vergangenheit für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Termine im Einzelnen sind: ACHTUNG! TERMINÄNDERUNG IM NOVEMBER!

10. März  Rodaun – Heiligenkreuz ca. 17km
21. April Pressbaum – Pfalzberg – Rekawinkel – Pressbaum ca. 18km
12. Mai Mödling – Gießhübl – Höllenstein - Rodaun ca. 20km
23. Juni Hohe Wand (Bergmesse der Pfarrgemeinde)  
19. - 22. August Fußwallfahrt Mariazell  ca. 110km
 22. September Greifenstein – Lourdesgrotte – Hintersdorf – Klosterneuburg  ca. 19km
 20. Oktober Baden – Vöslauer Hütte -  Gainfarn -   Bad Vöslau  ca. 18km
 03. November Langenzersdorf – Hagenbrunn – Rinner Steig – Ulrichskirchen  ca. 16km
Unsere Wandergruppe in Mariazell

 

Wanderbegeisterte sind herzlich eingeladen sich an den jeweiligen Tagen um 08:30 Uhr vor der Rudolfsheimer Kriche am Kardinal-Rauscher-Platz einzufinden. Bei unsicherer Witterung melden Sie sich bitte vorab bei Kurt Willensdorfer (0699/12783355) wo Sie erfahren ob und in welcher Form eine Wanderung stattfinden wird.

Die Rückkehr ist zumiest zwischen 19:00 und 20:00 Uhr geplant.

P. Devadass

Mit großer Freude kam die indische Gemeinde und Vertreterinnen und Vertreter unserer Gemeinden Neufünfhaus, Rudolfsheim und Schönbrunn-Vorpark zum Gottesdienst, um mit P. Devadass seinen 40. Geburtstag zu feiern. Hinzu kamen zehn indische Priester, die in Wien tätig sind. Die tamilische Gemeinde in Wien war stolz auf ihren Seelsorger, P. Devadas, der an seiner Doktorarbeit: „Zur Lage der Dalit in Indien“ an der Universität Wien arbeitet.

Am 25. Mai findet in ganz Östereich wieder die Lange Nacht der Kirchen statt. Viele Kirchen in ganz Österreich locken in dieser Nacht mit besonderen Angeboten und laden zu einem Besuch zu unüblicher Zeit ein. Auch in unserer Pfarre haben wir uns Einiges überlegt und möchten Ihnen unser Programm besonders ans Herz legen.

Egal ob Sie gerne Essen, singen oder einfach nur Neues erfahren möchten, bei uns sind sie in jedem Fall richtig. Wir frueen uns, wenn Sie der eine oder andere Punkt zu einem Besuch bei uns motiviert.

Was wir anbieten:

Am 10. Mai 2018 fand in der Kirche der Gemeinde Christkönig Neufünfhaus unsere Pfarrfirmung statt. 25 junge Menschen aus unseren Gemeinden empfingen das Sakrament der Firmung, das Ihnen Direktor Martin Leitner (Heiligenkreuz) spendete. Es war ein wunderschönes Fest, bei dem das Wirken des Heiligen Geistes förmlich spürbar war.

Für alle Neugefirmten gibt es sowohl in der Gemeinde Neufünfhaus als auch in Schönbrunn-Vorpark die Möglichkeit, sich weiterhin als Jugendgruppe zu treffen. Nähere Infos dazu gibt es

für Neufünfhaus bei Diakon Arpad: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

für Schönbrunn-Vorpark bei Pastoralassistentin Petra: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

>> zu den Bildern

Nachdem der Juni mit riesen 'Schritten naht, kommt auch unser alljährliches Jugendmusical immer näher. Dieses Jahr hat der Jugendchor unserer Gemeinde Neufünfhaus wieder keine Mühen gescheut und en neues Musical einstudiert, zu dem wir herzlich vom 08.-10. Juni einladen möchten.

Anbei finden Sie auch unser Plakat mit allen weiterführenden Informationen auch zum weitergeben.

Wie auch schon in den Vorjahren haben sich 17 Kinder aus unserer Gemeinde Neufünfhaus wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Das Kindermusical "Dankbar! - Die Heilung der 10 Aussätzigen" wird vom 04. -06. Mai in der Christkönigskirche augeführt und nimmt Sie mit auf eine Reise voll Liebe, Glaube, Hoffnung & Heilung!

Nähere Informationene zu Beginnzeiten entnehmen Sie bitte dem angehängten Plakat, dass Sie auch gerne weitergeben können.

 

 

Auch so mancher Messbesucher weinte mit - waren dies Tränen der Freude und des Dankes für die glückliche Entwicklung - für „das Wunder“ - nach dem schweren Verkehrsunfall unseres Pfarrers Martin vor fünf Monaten. Ein Moment wo wir unseren Bischof auch als glaubwürdigen Menschen erfahren durften. 

Anlass für den Besuch von Kardinal Schönborn am 27. März in der Rudolfsheimer Kirche war die Gelübde-Erneuerung von Sr. Marina Vuleta, wobei sie gleichzeitig als „Pfarrschwester“  die Sendung erhielt. Sr. Marina wird vor allem in der stark gewachsenen kroatisch-sprachigen Gemeinde der Pfarre Hildegard Burjan tätig sein. Sie wird sich dieser Mission annehmen, andererseits will sie der Pfarre zur Verfügung stehen, um den Menschen das Evangelium näher zu bringen.

Im selben Gottesdienst erneuerte auch die leibliche Schwester von Sr. Marina, Sr. Ivana Vuleta, die geistlichen Gelübde der Ehelosigkeit, der Armut und des Gehorsams. Auch sie stellt sich neben ihrem Beruf als Kindergartenpädagogin der Pfarre zur Verfügung.

Wir wünschen Sr. Marina und Sr. Ivana viel Kraft, Freude und Gottes Begleitung in ihrem Dienst.

Zu den Bildern >>

 

Jungscharlager - "Plattenberg Filmstudios" laden dich ein

So, 1. - Sa, 7. Juli 2018 in Kürnberg (NÖ)

Für Kinder von 8-14 Jahren.

Auch FreundInnen sind herzlich willkommen.

Eine Woche voller Spaß, Action, Entspannen und Abenteuer

Alle Infos hier: Anmeldeformular_Jsl2018
 

Jugendlager - Ihr werdet euch wundern

So, 12. - Sa, 18. August 2018 in Langau (NÖ)

Für Jugendliche von 13-18 Jahren

Eine unvergessliche Ferienwoche mit Action, Chillen, Gemeinschaft und mehr.

Auch FreundInnen sind herzlich willkommen.

Alle Infos hier: Anmeldeformular Jugendlager 2018

  

Mit großer Freude dürfen wir von der Verleihung des STEPHANUSORDEN IN BRONZE

an:

  • Frau Brigitte DEUERLING;  TG Neufünfhaus
  • Frau Gertrude SCHALLAMON; TG  Schönbrunn-Vorpark
  • Frau Aloisia REITHMEIER;  TG Schönbrunn-Vorpark
  • Herr Franz DWORAK;  TG Rudolfsheim
  • Herr Leopold MANTLER;  TG Rudolfsheim

berichten.

 

Unsere Ministranten in der Gemeinde Neufünfhaus haben heuer wieder großes vor. Sie wollen wieder an der weltweiten Ministrantenwallfahrt nach Rom teilnehmen.
Um das zu ermöglichen, laden wir Sie zu einem besonderen Benefizkonzert, und anschließend einem italienischen Buffet.