• stantonheader.jpg
  • rudolfsheim.jpg
  • schoenbrunninnen.jpg
  • rudolfsheimbanner.jpg
  • schoenbrunnvorparkaussen.jpg
  • neu5hausbanner.JPG
  • Hauptbanner.jpg

Anlässlich des 500sten Jahrestages der Reformation findet am Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 18:00 Uhr ein ökumenischer Reformationsgottesdiesnt in der Zwinglikirche statt. Genauere Informationen über den Ort der Feier und deren Ablauf finden Sie im entsprechenden Informationsblatt.

Wir laden Sie herlzich dazu ein, an dieser gemeinsamen Feier mehrerer Konfessionen teilzunehmen.

 

 

© Leopold Mantler

Wir laden Sie am Mittwoch, dem 1. November 2017 um 15 Uhr zu einer kurzen Wort-Gottes-Feier in die Aufbahrungshalle am Friedhof Baumgarten ein.

Gemeinsam mit der Pfarre Baumgarten gedenken wir aller Verstorbenen und schließen sie in unser Gebet mit ein. Nach der Andacht führt uns ein Rundgang zum Pfarrgrab das für Pfarrer Msgr. Rudolf Böhm, Pfarrer KR. Johannes Mahr und Pfarrer Kan. Msgr. Dr. Franz Gstaltmeyr die letzte Ruhestätte wurde. Auf dem Friedhof Baumgarten fanden die Ewige Ruhe die Rudolfsheimer Kapläne Prof. Franz Knaak und Hermann Schneider sowie Schwester Trude – Gertrude Mattes. Ebenso besuchen wir das Grab der frühere Pfarrers von Schönbrunn-Vorpark, Pfarrer KR Georg Springer und Dr. Rudolf Zielasko.

Neben den hier namentlich Angeführten, erwarten auf dem Baumgartner Friedhof viele Ministranten, ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie unzählige Gläubige aus Rudolfsheim die Auferstehung. Sie alle wollen wir in unser Gebet rund um die Tage Allerheiligen und Allerseelen miteinschließen.

Kurzfilme und Bilder von Pfarrer Martin Rupprecht von seiner Reise nach Tansania im August 2017.

Zu Kurzfilmen und Bildern aus Tansania, dem Schwerpunktland seiner Stiftung „Jugend fördern – Grenzen überspringen“ lädt Pfr. Martin Rupprecht sehr herzlich ein. „In meiner Aufgabe als Priester konnte ich viele Länder bereisen. So vieles habe ich gesehen, was mir geholfen hat den Glauben tiefer zu verstehen und Lebensfreude in den einfachen Dingen zu finden. Dieses Jahr war ich mit Jugendlichen aus Neufünfhaus in Tansania und auf der Insel Sansibar. Die Reise hat sie verändert, sagen sie. Was sie nun anders sehen, das will ich am Weltmissionssonntag, den 22. Oktober um 11 Uhr und um 20 Uhr im Pfarrsaal Rudolfsheim erzählen.“

„Jugend fördern – Grenzen überspringen“   Die  Stiftung von Pfarrer Martin ist nun mit eigener Website online. Sie können das Tagebuch der letzten Tansaniareise vom August 2017 verfolgen und auch lesen, warum sich bei den Mitreisenden das Leben verändert hat.

 www.stiftungjugendfoerdern.de

Für alle, die .... eine Stunde durchatmen möchten. Sorgen und Ängste in sich tragen. deren Herz vor Freude überfließt. eine Stunde mit Gott genießen oder an ihn andocken möchten.

Jeden zweiten Dienstag im Monat in der Kirche Christkönig-Neufünfhaus (10. Oktober, 14. November, 12. Dezember, …) 18.30 Uhr – Heilige Messe; 19-20 Uhr – eine Stunde mit und vor dem Allerheiligsten mit Stille, Musik, kurzen Impulsen und der Möglichkeit dein Herz auszuschütten

Es steht ein Seelsorger zur Verfügung, und Gott hört dir zu. Du kannst aber auch einfach da sein, nichts tun, und Zeit mit Gott genießen.

Der Katholische Familienverband der Erzdiözese Wien lädt zur Jahreshauptversammlung am 17. Oktober 2017 mit Neuwahl des Vorstandes und anschließendem Vortrag von Dr. Martin Jäggle zum Thema

Kann man Glauben lernen? Was können Eltern/Großeltern beitragen, um Kinder und Jugendliche für den Glauben zu begeistern.

Angefragt wurden Weihbischof Stephan Turnovszky (Jugendbischof der Erzdiözese Wien) und Vertreter der Katholischen Jugend Wien.

Wann: Di., 17. Oktober 2017, ab 17:30 Uhr; der Vortrag beginnt um 18:30

Wo: 1010 Wien, Stephansplatz 3, 4. Stock, Leosaal

Die Teilnahme ist kostenlos; um Anmeldung per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird höflichst ersucht

Die Gemeinde Neufünfhaus der Pfarre Hildegard Burjan ladet Euch gemeinsam mit der Pfadfindergruppe 78 & Kindergarten-Hort Maria Salesia, auf den Burjanplatz 

Sa, 23. Sept. 
von 15:00 – 18:00 Uhr recht herzlich ein.

Es erwartet Euch: Eine Zauberwelt voller Traumberufe, jede Menge Spiel und Spaß für Kids und Teenies

Zur Stärkung gibt es erfrischende Getränke und gegrilltes.

anschl. Lagerfeuer und Brettljause bis ca. 21:00 Uhr

Es gibt auch ein Plakat, dass wir Ihnen zum download zur Verfügung stellen - falls Sie auch Andere an dieses Spielfest erinnern möchten.

In unserer Gemeinde Neufünfhaus haben wir schon seit einiger Zeit zwei fleissige Chöre einen für Kinder und einen für Jugendliche. Beide Chöre bieten gegen Ende des Arbeitsjahres eine Aufführung eines Musicals dass meist chistliche Themen behandelt und sowohl für die jeweilige Zielgruppe aber auch für Erwachsene immer ein Erlebnis sind. .

Bisherige Produktionen unserer Chöre waren:

Jugend:

Paranoia Avenue
Eine schrecklich nette Familie
Zauberer von Oz

 

Kinder:

Himmel an Erde
Freude, Freude
Die Befreiung aus Ägypten

 

Weitere Informationen über die Proben der Chöre sowie die "Mitmach-Bedingungen" finden Sie für den Kinderchor und dem Jugendchor auf der jeweiligen Gemeindeseite.

 

Der September ist die klassische Jahreszeit wo viel Neues passiert. Sei es der Schulanfang (für manche sogar zum ersten mal) oder eine neue Schule, eine neue Kindergartengruppe, ein neuer Arbeitspltz oder Beruf, neue/r Partner(in), undvieles mehr.

 

Mit anderen Worten Viele sind in einer Situation die viel Neues bringt, die vielleicht ungewohnt ist und wo man sich freut wenn man in dieser Situation auch von außen unterstützt wird. Diese mentale, seelische Unterstützung wollen wir Ihnen geben. Am Sonntag, den 10. September 2017 wollen wir um 10 Uhr in der Kirche Christkönig nicht nur gemeinsam hl. Messe feiern sondern im Anschluß alle die etwas Neues beginnen (egal ob jung oder alt) einzeln segnen. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein.

 

Zu Fronleichnam feiern wir, das Jesus mitten unter uns gegenwärtig ist, dass er sich in Brot und Wein schenkt, lebt und wirkt.

Das haben wir auch heuer mit einer Hl. Messe vor der Kirche und einer anschließenden Prozession getan.

19 MinistrantInnen, die Musik und Kinder, die für Jesus Blumen gestreut haben, haben dieses Ereignis wirklich zum Fest gemacht.

Viele Menschen aus der deutschsprachigen und der polnischsprachigen Gottesdienstgemeinde haben gemeinsam gefeiert; so gab es Lesungen, Fürbitten und Lieder in beiden Sprachen. Mit einer gemütlichen Agape ließen wir das Fest ausklingen. Danke allen, die dazu beigetragen haben.

 

Zu den Bildern >>

Die Lange Nacht der Kirchen stand in Neufünfhaus heuer ganz unter dem Motto Befreiung.

Wir konnten einen weiten Bogen spannen: Den großen Auftakt bildete das Musical „Moses – Die Befreiung aus Ägypten“. Anschließend konnte man bei einem internationalen Buffet hinaus aus der eigenen Küche, ob man mitgekocht oder verkostet hat.

Von 21-22 Uhr gab es Befreiung durch fröhliches Spielen in der Kirche. Ab 22 Uhr hob das Gospelgebet unsere Herzen. Danach hieß es „Exit the Church“; es galt, das besondere Heilmittel zu finden und hinaus zu den Menschen zu bringen. Etliche junge Leute und sogar der Herr Militärbischof spielten mit.

Die letzte – etwas verlängerte - Stunde saßen wir zusammen, frei von aller Anspannung, aßen, tranken, plauderten und lachten … bis tief in die Nacht.

Zu den Bildern >>

Heuer hat sich der Kinderchor ein Musical ausgesucht, das eine unserer ganz zentralen Überzeugungen besingt: Gott führt uns von der Gefangenschaft in die Freiheit. Er kennt unsere Not, sieht sie, und will das wir glücklich und befreit leben.

14 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren haben uns das alte Ägypten auf die Bühne gezaubert, und uns mit ihrem Musical 3 schöne Nachmittage geschenkt.

Geleitet wird der Kinderchor seit vielen Jahren von Judith Gonaus und Markus Jandrisits. Herzliche Gratulation und großen Dank dafür.

Danke auch an alle, die bei Requisiten, Kostümen, Technik uvm. mitgearbeitet haben.

Hier geht es zu den Bildern der Veranstaltung >>

© Gemeinde Neufünfhaus

 Von 23.-25. Juni führt unser Jugendchor das Musical „Der Zauberer von Oz“ auf. (Ein Werk von Wolfgang Welter nach Frank. F. Baum) Es ist ein Musical, das insbesondere auch für Familien besonders geeignet ist.

 

Aufführungstermine:
Fr, 23. und Sa, 24. Juni um 19 Uhr
So, 25. Juni um 17 Uhr

 

jeweils in unserer Kirche Christkönig - Neufünfhaus. Mit Live-Band; in der Pause wartet ein schmackhaftes Buffet auf Sie

Das Plakat, das auch Ihnen hilft Freunde einzuladen finden Sie hier.