• neu5hausbanner.JPG
  • schoenbrunnvorparkaussen.jpg
  • rudolfsheim.jpg
  • rudolfsheimbanner.jpg
  • Hauptbanner.jpg
  • schoenbrunninnen.jpg
  • stantonheader.jpg
© Gemeinde Neufünfhaus

Vielen Menschen haben schon einmal die Erfahrung gemacht, dass man sich auf einem Berg oft Gott näher fühlt als in so mancher Kirche.

Diese scheinbar größere Nähe zu Gott begründet sich unter anderem auch damit, dass man sich auf einem Berg in aller Regel in der freien Natur befindet. Man kann bestaunen, was Gottes Schöpfung anbietet. Egal ob das der schöne Ausblick, die Tier- oder die Pflanzenwelt ist.

Man hat sozusagen einen ungefilterten Zugang zur Natur. Nachdem die Natur von Gott kommt, fühlen wir uns in ihr auch vor allem dann

© Gemeinde Neufünfhaus

geborgen, wenn sie uns mit ihrer Schönheit beeindruckt. Dieser Eindruck wird auch noch verstärkt wenn man nicht alleine auf einem Berg ist. Und dieses gemeinschaftliche Erlebnis – Gott auf einem Berg zu begegnen ist nicht nur ein alter biblischer Hut sondern auch heute noch etwas Großartiges, dass sich in Worte gar nicht so wirklich fassen lässt.

Deshalb wollen wir in unserer Pfarre eine Bergmesse feiern. Damit das für möglichst Viele gelingen kann, haben wir auf der hohen Wand einen Platz gefunden der nicht nur über Wanderwege gut erreichbar ist sondern wo man auch mit einem Fahrzeug gut hinkommen kann, damit jene, die nicht mehr so gut zu Fuß sind auch die Möglichkeit haben teilzunehmen.

© Gemeinde Neufünfhaus

Wir feiern unsere Bergmesse am Samstag, den 17. Juni 2017 um 13 Uhr beim Kreuz bei der Krummen Ries beim Hochkogelhaus (Hochkogelstraße 127, 2724 Hohe Wand  oder N47° 49.360‘ E016° 02.100‘)

Egal ob sie mitwandern wollen oder selbst mit dem Auto fahren (und vielleicht auch noch jemand mitnehmen können); melden Sie sich bitte rechtzeitig an, damit wir unseren gemeinsamen Gottesdienst auch gut planen können. Genießen Sie mit uns die Natur und die Begegnung mit Gott in seiner Schöpfung.

Nähere Infos und wie Sie sich am einfachsten anmelden, finden Sie hier im Infoblatt.