Geburtstagsmesse im März mit Prof. Dr. Johann Pock. Nach dem Kinderwortgottesdienst kommen auch die jüngeren Kinder mit ihren Eltern zur Gemeinde in die Kirche und versammeln sich um den Altar. Unsere Kinder-Musikgruppe sang dann das Danklied "Taste and see" und das Lied ("Der Segen Gottes möge dich begleiten") zum persönlichen Einzelsegen.

Zu den Bildern

Still und unbemerkt, hat Ansar Sheikh seit Dez. 2009 die Reinigung unserer Pfarrräumlichkeiten durchgeführt. Letzte Woche haben wir ihn in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute, Gesundheit, Gottes Segen! Nun hat Ansar mehr Zeit für seine Familie. Seine Heimat Pakistan vermisst er natürlich, aber er hofft, dass er bald einen Heimaturlaub antreten kann.

 

 

 

Mit 1. April beginnt Ania Potoczna als seine Nachfolgerin. Ania ist 20 Stunden in der Pfarre angestellt; davon 10 Stunden in Schönbrunn-Vorpark und 10 Stunden in Rudolfsheim tätig. Sie stammt aus Polen und hat eine vierjährige Tochter.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen sie in unserem Pfarrteam herzlich willkommen!

 

 

UHUs sind kreativ!

Eine Behauptung die wieder mal bewiesen wurde. Sowohl für den Eigenbedarf als auch für den Ostermarkt, der am 7. April in unserer Kirche stattfindet, wurden Osterkerzen verziert.

Zu den Bildern

 

„Mein Herz kommt zur Ruhe, meine Seele atmet auf in Gottes Gegenwart. Ich bin ganz da, kann meine Sorgen abladen. Ich spüre, ich bin nicht allein.“

Dieser Abend lässt dich dir selbst, deinen Mitmenschen und Gott wieder näher kommen, eine willkommene Pause inmitten der Fastenzeit, eine gute Vorbereitung auf Ostern.

Wann?
Am Freitag, 29. März 2019
Auftakt: Mahnwache „Keine Abschiebung ins Ungewisse – Leidenswege heute“ von 17:30 – 18:30 Uhr am Platz der Menschenrechte (bei Mariahilferstraße 1, 1070 Wien)

Wie geht es weiter?
19:00 Uhr: MusikerInnen aus der Gemeinde Schönbrunn-Vorpark gestalten eine stimmungsvolle Messe in der Kirche von Rudolfsheim; anschließend übernehmen die verschiedenen Gemeinden unserer Pfarre die Anbetungszeit vor dem Allerheiligsten bis Mitternacht.