Am 02. Februar feiert die Kirche das Fest der Darstellung des Herrn, bekannter auch unter dem Namen Mariä Lichtmess. Zu diesem Anlass wurden auch bei uns Kerzen gesegnet, die während des Jahres zur Feier der Gottesdienste verwendet werden.

In der hl. Messe wurde jedem einzelnen auf Wunsch der Blasiussegen über zwei gekreuzten, brennenden Kerzen gespendet. Der Segen ist auf Basis der Legende entstanden, dass der Hl. Blasius einem Buben vor dem Ersticken an einer Fischgräte gerettet hat. Deshalb lautet der Segen. "Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheit und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Hl. Geist."

Zu den Bildern

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren