Adventbeginn mit dem traditionellen Konzert

In der Ankündigung für das Benefizkonzert wurde bei Asterix „abgekupfert“. Die einzige Figur in den beliebten Comic-Heften, die etwas mit Musik zu tun hat, ist Troubadix. Der trifft aber die Töne nie. Das ist bei den Jungs von Stone Brooks definitiv nicht passiert. Bandleader Matthias (Gitarre und Keyboards), Christoph (Gitarre), Leopold (Mundharmonika und Percussion), Markus (Keyboards), Thomas (Drums) und Stefan (Bass) waren in Hochform und präsentierten eine tolle Setlist. u.a. hörten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher – unser großer Saal was randvoll – Hits von Georg Danzer, von den Rolling Stones, den Beatles, von Ostbahn Kurti, Hubert von Goisern, Sammy Davis Jr., STS und Pink Floyd. Zum Schluss gab es, wie im Vorjahr, „Leise rieselt der Schnee“.

Was muss auch noch erwähnt werden:

  • Pfarrer Martin, der begeistert das Konzert verfolgte.
  • Florian, der uns am Mischpult einen perfekten Sound für unsere Gehörgänge zauberte.
  • Stefan, Fabian und Lukas, die sich hinter der Bar um unsere Getränkewünsche kümmerten.
  • Fritz, der jeden Andrang bei der Essensausgabe bewältigte.

Und natürlich

  • Juliane, die trotz Asterix-Motto doch nicht Wildschwein, sondern u.a. das bewährte Chilli con carne und die köstliche Gulaschsuppe zubereitete und servierte.

Am Ende gab es stattliche Spendensummen für die Kinderkrebshilfe des St. Anna Kinderspitals und für die Instandhaltung unseres Hauses am Attersee.

Ein toller Konzertabend, ein großartiger Start in den Advent – Jungs spielt bitte 2019 wieder für uns und den guten Zweck.

Zu den Bildern