Die Chronik der Pfarre Rudolfsheim

Während der mehr als 120 Jahre als Pfarre wurde in Rudolfsheim eine ausführliche Chronik niedergeschrieben. Einige besondere Punkte daraus zeigen wir hier online. Diese Kurzfassung entstand aus den Einträgen in unserer Pfarrchronik und aus persönlichen Erinnerungen von Schwester Trude (Gertrude Mattes).

 

Der frühere Pfarrer von Rudolfsheim ist nach langer Krankheit im 70. Lebensjahr zu Gott heimgerufen worden. 

Mag. Georg Stockert war von 1984–1993 Pfarrer in Rudolfsheim. An seinen großen Einsatz erinnern sich noch viele Alt-Rudolfsheimer/innen. Viele haben an seinen beliebten Pilgerreisen teilgenommen. Unter seiner Führung wurde die Rudolfsheimer Kirche innen generalsaniert. Im karitativen Bereich war Pfarrer Georg ebenso aktiv: So oft er konnte, nahm er selbst an der Lebensmittelverteilung teil und machte in der Wärmestube mit.

Wir trauern mit so vielen, für die er Priester, Pfarrer und Freund war.

An der Chronik der letzten Jahre wird derzeit noch gearbeitet. 

Spaß und Ernst zwischen Stürmen und Explosionen.

Bischöfe und ein kleiner Brand.

100 Jahre Rudolfsheim!

Rudolfsheim und die Rudolfsheimer Kirche erneuern sich. 

Eine Ära endet und eine neue beginnt.

Wieder ein Jubiläum und wieder neue Wege.

Neue Aufgaben in einer neuen Zeit.

Jahre des Schreckens, Aufbruch und der Weg in eine neue Zeit.

Weltkrieg, Not und erste Renovierung.

Der Bau ist vollendet, das Pfarrleben beginnt.

Von der Entstehung von Rudolfsheim bis zur feierlichen Grundsteinlegung.