• neu5hausbanner.JPG
  • schoenbrunnvorparkaussen.jpg
  • rudolfsheim.jpg
  • rudolfsheimbanner.jpg
  • Hauptbanner.jpg
  • schoenbrunninnen.jpg
  • stantonheader.jpg
Wir sammeln Adventkalender mit Schokolade für unser LeO-Projekt.
 
Wienweit gibt es 5000 bedürftige Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren beim Lebensmittelprojekt LeO (Projekt d. Caritas & Wiener Pfarren, Freitag in Neufünfhaus). Viele Familien können sich keinen leisten, ihre Kinder haben aber genauso viel Freude dran wie unsere.
 
Bitte bis zum So, 26. Nov. abgeben in der Pfarrkanzlei Neufünfhaus oder am Sonntag in der Kirche.
 
DANKE ALLEN, DIE MITHELFEN

Wir sind eingeladen uns im Pfarrsaal der Gemeinde Neufünfhaus vorzustellen.

Wann: Mittwoch, 28. Juni 2017
Wo: Pfarrsaal Neufünfhaus, Vogelweidplatz 7-8
Beginn: 18:30 Uhr

Unsere Referentin Brigitte Krupitza präsentiert die neuesten Entwicklungen rund um die Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich – wie das erste Gemeinwohl-Crowdfunding hierzulande – und verrät, wie man Anteile an der BfG Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann.

WAS DU VON DIESER BANK HABEN WIRST:

  • Gemeinwohl statt Gewinn-Maximierung fördern
  • Keine Finanz-Spekulationen, transparent und fair
  • Regionale, sinnvolle Projekte ermöglichen
  • Den Weg der Bank demokratisch mitbestimmen
  • Österreichs erste ethische Alternativbank mitgründen
  • Ab 200,- € bist du dabei –zeichne jetzt Anteile

Bitte nimm einen gültigen Ausweis mit, falls du gleich zeichnen möchtest. Wir freuen uns, dich persönlich begrüßen zu dürfen!

Falls Sie Fragen haben bitte mailen Sie mir diese, oder rufen Sie mich an. (Telefonnummer finden Sie in der Signatur)

Vielen Dank, dass Sie die Gründung der ersten ethischen Bank Österreichs unterstützen!

mit herzlichen Grüßen

Maria Gössler
Team Netzwerke
+43 699 192 33 876
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Genossenschaft für Gemeinwohl

Rechte Wienzeile 81
1050 Wien

 

© Guntbert Bodmann

Nach zehn Öffnungstagen der Wärmestube im Pfarrsaal der Gemeinde Rudolfsheim, zählten wir insgesamt 700 Gäste. Vom 9.1. bis zum 27.3.2017 sind es 12 Montage an denen von 10 bis 17 Uhr geöffnet war bzw. ist. Ort: Meiselstraße 1, 1150 Wien.

Unsere fleißige Schar an freiwilligen Helfern sowie Speisen- und Geldspenden, ermöglichen eine ausgezeichnete Versorgung von Menschen in prekären Lebensumständen. Viele sind obdachlos oder in Notquartieren untergebracht. Ein Drittel sind Österreicher und zwei Drittel stammen aus den Ländern: Polen, Ungarn, Serbien, Slowakei etc. Bis zu 15% sind Frauen…

 

Unser Bücherflohmarkt im Pfarrzentrum Rudolfsheim öffnet jeden Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr. Wir präsentieren Ihnen eine breite Palette von Büchern. Lesen ist eigentlich etwas ganz Alltägliches und dennoch gibt es gravierende Unterschiede. Wir kennen den Buchfan und leidenschaftliche Leser. Wir kennen Studierende, die Weisheit aus den Büchern schöpfen.

Die Wärmestube in Rudolfsheim (Meiselstraße 1) öffnet wieder ab Montag, 9. Jänner 2017 und dann jeden Montag bis hin zum 27. März 2017 jeweils von 10 – 17 Uhr.

Um unsere Gäste verköstigen zu können, bitten wir um Lebensmittel aller Art, insbesondere Kaffee, Dicksäfte, Tee, Milch, div. Aufstriche, sowie auch Kuchen und Gebäck.

Heuer waren in unseren drei Gemeinden mehr als 50 Kinder und Jugendliche unterwegs um mit jenen Kindern zu teilen, die nichts haben. Wie auch unser Bischof, Kardinal Schönborn, gesagt hat,

Es ist ein Werk von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche, die nicht das haben, was sie zum Leben brauchen. Kinder, die das Notwendige haben und in Frieden leben können, teilen und helfen anderen Kindern - das ist etwas Großartiges!

Quelle: Website der Erzdiözese Wien

Sehen Sie Bilder und lesen Sie kurze Berichte über den Besuch der Hl. drei Könige in unserer Pfarre uns sehen Sie auch wem das gesammelte Geld auch zu Gute kommt.

 

Diese Aktion gibt es schon seit einigen Jahren in unserer Pfarre  und erfreut sich steigender Beliebtheit was uns nur sagt, dass die Anzahl der Bedürftigen in unserem Bezirk nicht nur stabil ist sondern dass der Bedarf an Hilfe für Bedürftige steigt.

Trotz dieser Besorgnis erregenden Situation hören wir nicht auf das zu tun, was uns das Evangelium in dieser Situation rät: Wir helfen so gut wir können!

© Caritas Wien

Wie auch schon in den Vorjahren, werden wir auch heuer in der kalten Jahreszeit eine Wärmestube anbieten. In Zusammenarbeit mit der Caritas werden auf diesem Weg nicht nur Wärme, etwas zu essen und etwas Warmes zu trinken  jenen Menschen angeboten, die es am dringendsten brauchen sondern es ist auch eine gute Gelegenheit mit den Mitmenschen in unserer Umgebung in Kontakt zu kommen.

Die Besucher unserer Wärmestube suchen nicht nur etwas um den Magen zu füllen und den Körper zu wärmen; sie suchen auch oder vor allem etwas um die Seele zu wärmen. Schauen Sie sich zu diesem Thema unser Impulsvideo an wo wir unsere Wärmestube schon voriges Jahr vorgestellt haben.

Die Nachfrage gibt uns leider Recht; dieses Angebot wird sehr gerne genutzt und wir suchen natürlich auch Menschen, die sich ein paar Stunden Zeit nehmen können und wollen um sich um solche Mitmenschen zu kümmern. Man muss dabei kein Psychologe sein. Einfach nur zuhören und dem Gegenüber das Gefühl vermitteln, dass man da ist, reicht da oft schon aus.

Unsere Wärmestube 2015

 

 


Wenn Sie sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessieren, melden Sie sich bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Oder kommen Sie zu unserem nächsten Informationstreffen am 15. Dezember 2016 um 18:00 Uhr in die Pfarrkanzlei Rudolfsheim, Meiselstraße 1, 1150 Wien.