Auch heuer befinden wir uns am Adventbeginn im Lockdown, unsere Gruppenstunden finden wieder online statt und Veranstaltungen werden verschoben, um gut aufeinander zu achten. Anders als letztes Jahr dürfen Gottesdienste aber unter verstärkten Auflagen stattfinden, weil sie als religiöses Grundbedürfnis gelten.

Wir möchten Ihnen daher sowohl vor Ort als auch über Online-Angebote zu Hause ermöglichen, in den Advent zu starten und Wege zu finden oder zu stärken, auf denen Gott unseren Herzen nahe kommen kann und umgekehrt.

Online-Angebote für zu Hause

  • Wortgottesdienstablauf für zu Hause
    mit Lesungen durch unsere Lektor/innen und Liedern von unseren Musiker/innen an jedem Adventsonntag
    (wird jeweils spätestens Freitag vorher online gestellt).

  • Feierform für Kinder und Familien – an jedem Adventsonntag
    (wird jeweils spätestens Freitag vorher online gestellt)
    diesmal fragen sich unsere Kirchenmäuse, was Betlehem überhaupt auf Deutsch heißt und was dort alles schon vor der Geburt von Jesus passiert ist.

  • Gottesdienste im Fernsehen – herausgesucht von Mitarbeiter/innen aus Schönbrunn-Vorpark.

  • Zoom-Adventkalender
  • Am ersten Adventwochenende stellen wir im Vorraum der Kirche Weihwasser und geweihte Tannenzweige bereit, die Sie in Ihren Adventkranz zu Hause stecken können.

Gottesdienste vor Ort

Neufünfhaus

  • Vorabendmesse Samstag abend um 18.30 Uhr mit Adventkranzsegnung
  • Gemeindemesse Sonntags und 8. Dezember um 10 Uhr in der Kirche
  • parallel kurzer Kindergottesdienst im Freien; Treffpunkt vor der Kirche
  • Polnische Messe Sonntags um 11.30 Uhr. 

Roratemessen

  • Mi. 1., 15. und 22. Dezember, jeweils um 6.30 Uhr in der Kirche – nur bei Kerzenschein

Rudolfsheim

  • Sa, 19 Uhr: Vorabendmesse 
  • So, 10 Uhr: Sonntagsmesse 
  • So, 19 Uhr: Abendmesse 
  • Hier finden Sie die Zeiten der kroatischen, albanischen und englischsprachigen Gottesdienste

Roratemessen

  • Di. und Do. um 6.30 Uhr, dafür keine 8-Uhr-Messe

Schönbrunn-Vorpark

  • Sonntagsmessen im Advent: 9:30 Uhr
  • Mittwochs 18 Uhr Heilige Messe in der Kirche

Roratemessen 

  • In einer nur von Kerzen erleuchteten Kirche: Freitag, 3., 10. und 17. Dezember um 6:30 Uhr.
    Am 17. Dezember speziell für Kinder und Jugendliche - mit Subregens Markus Muth.
    Wer kommen und anschließend ein "Frühstück to go" mitnehmen möchte,
    kann sich bei Pastoralassistentin Petra anmelden (0664/88680687).

Bei den Gottesdiensten gelten folgende Regelungen

  • FFP2-Maskenpflicht gilt für liturgische Feiern. Dies gilt auch bei Gottesdiensten im Freien.
  • Für Vorsteher und liturgische Dienste bleibt die Verpflichtung des 3G-Nachweises bestehen.
  • 2-m-Mindestabstand gilt für alle, die nicht im selben Haushalt leben.
  • Gemeindegesang muss stark reduziert werden.
  • Chorgesang wird ausgesetzt (ausgenommen max. vier Solisten, vier Instrumentalisten – 2G-Nachweis erforderlich!)

Wir wünschen Ihnen trotz der fordernden Situation einen schönen Adventbeginn.
Gott kommt uns nahe ... damals wie heute ... auch im Un-perfekten, wie in jener Nacht in Betlehem.