Statt Kindergottesdiensten gibt es heuer für jeden Sonntag einen virtuellen Adventimpuls für Kinder und Familien. - 
Dabei sind wir mit Maria und Josef auf dem Weg nach Betlehem ... und treffen sogar unsere beiden Kirchenmäuse Cäcilia und Cölestin.

Letzten Sonntag haben wir gehört, Wie Gott auch Josef einen geschickt hat, um ihn zu stärken.

Neugierig, was am dritten Sonntag passiert? - Dann lest weiter :-)

3. Adventsonntag – Maria besucht Elisabeth –  Wie fühlt sich Freude an? Was macht dir Freude?

Was braucht ihr dazu?

  • einen schönen Feierplatz mit einem Adventkranz
  • Die Geschichte, wo Maria Elisabeth besucht
  • 2 Kochlöffel oder Knotenpuppen
  • Bastelmaterial für Cheerleader-Pompons:
    pro Kind 2 Rollen Geschenkband, Kreppklebeband, Schere

Ablauf:

  • Ihr könnt mit dem Kreuzzeichen oder dem Kreuzzeichenlied beginnen.

  • Zündet die drei Kerzen am Adventkranz an.
    (Ihr könnt gern gemeinsam mit den Kindern überlegen, wie viele Kerzen heute schon brennen.)

  • Singt ersten drei Strophe von: „Wir sagen euch an den lieben Advent.“,
    entweder selber (mit Instrumenten oder ohne) oder gemeinsam mit Markus.

  • Unsere beiden Kirchenmäuse Cäcilia und Cölestin unterhalten sich
    und führen euch zur heutigen Bibelstelle.

  • Bibelgeschichte: Maria besucht Elisabeth
    Druckt sie aus oder öffnet sie am Bildschirm.
    Jemand von euch liest sie vor, während dessen könnt ihr mit 2 Kochlöffeln oder Knotenpuppen die Geschichte auch darstellen.
    Eine Bastelanleitung mit Bildern findet ihr hier.

  • Ihr könnt gern noch über die Geschichte miteinander reden.
    Vielleicht entdeckt ihr dabei, welche frohe Botschaft Gott für euch an diesem Tag hat.
    Hier ein paar Fragen, die euch dabei helfen könnten:
    • Wer hat da wen besucht?
    • Worüber haben sich die beiden gefreut?
    • Worüber freust du dich?
    • Wie spürst du das, dass du dich freust?
    • Gott möchte immer wieder, dass du diese Freude fest spüren kannst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren