Statt Kindergottesdiensten gibt es heuer für jeden Sonntag einen virtuellen Adventimpuls für Kinder und Familien. - 
Dabei sind wir mit Maria und Josef auf dem Weg nach Betlehem ... und treffen sogar unsere beiden Kirchenmäuse Cäcilia und Cölestin.

Beim ersten Mal haben wir gehört, dass der Engel Gabriel zu Maria gekommen ist.

Neugierig, was am zweiten Sonntag passiert? - Dann klickt auf "Weiterlesen" :-)

2. Adventsonntag – Der Traum Josefs – Gott stärkt dich auf vielfältige Weise

Was braucht ihr dazu?

Ablauf:

  • Ihr könnt mit dem Kreuzzeichen oder dem Kreuzzeichenlied beginnen.

  • Zündet die ersten beiden Kerzen am Adventkranz an.
    (Ihr könnt gern gemeinsam mit den Kindern überlegen, wie viele Kerzen heute schon brennen.)

  • Singt die ersten beiden Strophe von: „Wir sagen euch an den lieben Advent.“,
    entweder selber (mit Instrumenten oder ohne) oder gemeinsam mit Markus.

  • Unsere beiden Kirchenmäuse Cäcilia und Cölestin unterhalten sich
    und führen euch zur heutigen Bibelstelle.

  • Im Traum kommt ein Engel zu Josef - als Klanggeschichte
    (Druckt sie aus oder öffnet sie am Bildschirm, lest sie gemeinsam und macht fest Geräusche dazu.
    Da steht auch dabei, wie eine Klanggeschichte funktioniert.)

  • Ihr könnt gern noch über die Geschichte miteinander reden.
    Vielleicht entdeckt ihr dabei, welche frohe Botschaft Gott für euch an diesem Tag hat.
    Hier ein paar Fragen, die euch dabei helfen könnten:
    • Wie ist es dem Josef am Anfang der Geschichte gegangen?
    • Was ist dann passiert?
    • Wie ist es ihm am Schluss der Geschichte gegangen?
    • Warum? (Gott hat ihn gestärkt)
    • Glaubst du, dass Gott auch uns manchmal stärkt?
    • Wie kann Gott dich stärken?

  • Auch unsere Kirchenmäuse haben sich dazu ihre Gedanken gemacht.

  • Auch mit leckeren Adventkeksen werden wir gestärkt, und können spüren, dass Gott uns lieb hat und uns Kraft gibt.
    Daher haben wir  3 Rezepte zur Auswahl für euch:
    • Wenn ihr ziemlich rasch fertig sein möchtet: Adventhütten aus Butterkeksen
    • Wenn schon jemand den Teig vorbereitet hat, geht auch schnell: Schokokugeln
    • Wenn ihr mehr Zeit habt: Klosterkipferl (Aus den Rezepten der früheren legendären Pfarrköchin von Neufünfhaus, von „Frau Rudi“)

  • Während ihr Kekse verziert oder backt  – oder auch während ihr beim Adventkranz sitzt oder spielt - könnt ihr euch zum Beispiel folgende Lieder noch anhören
    – und wenn ihr wollt, natürlich auch mitsingen oder dazu tanzen ;-)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren