• schoenbrunninnen.jpg
  • schoenbrunnvorparkaussen.jpg
  • rudolfsheimbanner.jpg
  • rudolfsheim.jpg
  • neu5hausbanner.JPG
  • Hauptbanner.jpg
  • stantonheader.jpg

Die Kreuzwegandacht sind eine besondere Form des Gottesdienstes. Seit der frühen Kirche ist es Tradition des Leidensweges Christi, den er am Karfreitag zur Hinrichtungsstätte gegangen ist, betend nachzuvollziehen.

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich daraus viele Traditionen herausgebildet; unter anderen, dass es in jeder Kirche sogenannte Kreuzwegstationen gibt um nicht nur betend sondern auch schreitend des Leidensweges des Herrn zu gedenken.

Kreuzwegandachten können während des ganzen Jahres gebetet werden. Ganz besonders empfohlen wird sie für die österliche Bußzeit.

Aufgrund der vorherrschenden Situation rund um den Coronavirus finden in uunseren Gemeinden heuer die Kreuzwegandachten sowie unsere Kreuzprozession nicht statt. Wir laden ein, Kreuzwegandachten zu Hause zu beten. Entsprechende Texte können Sie über die Website der Erzdiözese Wien herunterladen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren