Wir beten gemeinsam für den Frieden:

  • Freitag, 25. Februar, 15 Uhr: Ökumenische Gedenkminute mit Glockengeläut.
  • Sonntag, 27. Februar und Aschermittwoch, 2. März: Gebetsanliegen in allen unseren Messen.
  • Donnerstag, 3. März: Das nächste Herz ausschütten und ruhig werden vor Gott um 19 Uhr in Neufünfhaus gestalten wir als Friedensgebet.
  • Sonntag, 6. März: Aktionstag in der Gemeinde Schönbrunn-Vorpark  zur Situation von Flüchtlingen an den EU-Außengrenzen und zur Ukrainekrise (mit einer Vertreterin des Pfarrnetzwerk Asyl und Pfarrcafé von den Firmlingen).
  • Freitag, 11. März: Kreuzweg um 18 Uhr in Schönbrunn-Vorpark mit Friedensgebet.

Friedensgebete

Hier finden Sie das Freidensgebet der Erzdiözese Wien und Sie können auch eigene Gebete eintragen.

Und hier noch ein Friedensgebet von Bischof Hermann Glettler:

Barmherziger Gott des Friedens, sprachlos und ohnmächtig kommen wir zu Dir.
Wir beobachten das brutale Geschäft des Krieges,
steigende Aggressionen und Bedrohungen.

Erfolglos scheinen alle Vermittlungen zu sein,
die Angst vor Vernichtung und Leid geht um.

In dieser Situation bitten wir Dich um neuen Geist für Frieden und Versöhnung,
um Einsicht und Bekehrung der Herzen.

Mit Deiner Hilfe wird es nicht zu spät sein,
Entscheidungen zu ermöglichen,
die Zerstörung und Elend verhindern.

Im Namen all jener, die unmittelbar
betroffen, bedroht und involviert sind,
ersehnen wir das Wunder des Friedens –
für die Ukraine, Russland und ganz Europa.

Du Gott des Lebens, des Trostes und der Liebe,
wir vertrauen auf Deine Güte und Vorsehung.

Amen.