Dem Hunger der Welt etwas entgegensetzen

Es scheint, dass wir die Bilder hungernder Kinder brauchen, damit uns bewusst wird, wie reich wir sind. Unsere Partner in Tansania, Pakistan und Äthiopien berichten, wie viele Familien und vor allem Kinder immer noch sterben müssen, weil einfach zu wenig Essen da ist. Wie viele Familien keine Kraft mehr haben, etwas zu unternehmen.

Wie reich sind wir, und wie leicht kann man ein Kind retten! Schon mit 20 Euro im Monat können Essen und Schulbesuch gewährleistet werden. 20 Euro! Oder wir legen einfach ein Prozent unserer Einkäufe zurück – für jene, die weniger haben! Also ein Prozent vom neuen Kühlschrank, ein Prozent vom neuen Handy, ein Prozent von den neuen Schuhen – aus Dankbarkeit, weil wir alles kaufen können und als Hilfe für jene, die das nicht können.

Wenn Sie mithelfen möchten ein Kind satt zu machen: Wir garantieren, dass das Geld ankommt. Sie können gerne jederzeit nachfragen, wo die Hilfe hinkommt und wer für die Verteilung verantwortlich ist.

Danke für Ihre Mithilfe! Ihre Pfarrcaritas der Pfarre Hildegard Burjan:

  • Konto Pfarrcaritas Pfarre Hildegard Burjan 
  • IBAN AT29 2011 1284 2001 8002
  • SWIFT GIBAATWWXX