Mit Freude dürfen wir mitteilen, dass Judith und Markus den Kinderchor wieder starten.

Der Anmeldeschluss ist Sa, 25. September. Wie, lesen Sie in diesem Artikel oder im Infoblatt.

Die gute Nachricht: Der Jugendchor der Pfarre Hildegard  Burjan startet wieder mit Judith und Markus in Neufünfhaus.

Jugendliche im Alter von 12-20 Jahren sind herzlich willkommen. Anmeldeschluss ist am Sa, 25. September 2021. Bei Interesse bitte weiterlesen oder das Infoblatt öffnen.

Auch wenn an einem Sonntag kein eigener Kindergottesdienst ist, erzählen wir während der Heiligen Messe um 10 Uhr in Neufünfhaus Kindern die Frohe Botschaft von Jesus – das Tagesevangelium – in der Krypta.

(… außer wenn Ferien sind)

Wir starten dazu immer gemeinsam mit den Erwachsenen in der Kirche.

Am Sonntag, 12. September um 10 Uhr feiern wir eine besondere Messe:

Unsere drei erwachsenen Taufbewerber werden die Sakramente der Taufe, Firmung und Erstkommunion empfangen. Sie haben sich seit letztem September auf die Taufe vorbereitet und sich die Namen Emanuel, Matthäus und Petrus ausgesucht.

Anschließend gibt es das erste Pfarrcafé in diesem Schuljahr, um mit ihnen noch etwas zu feiern und auch miteinander wieder gut plaudern und beisammen sein zu können.

Bitte nehmen sie dafür einen 3G-Nachweis mit!

So, 19. September, 10 Uhr in der Kirche Christkönig-Neufünfhaus, wir feiern die erste Kindermesse im neuen Schuljahr.

Es freuen sich auf dich:

Beate, Judith, Claudia, Therese, Markus, Árpád, viele Kinder …
und Jesus natürlich!

Foto Albine Pawlik

Albine Pawlik, ein engagiertes und beliebtes Gemeindemitglied in Neufünfhaus, ist leider am 28. Juli 2021 im Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus verstorben.

In der Seelenmesse haben wir am Samstag, den 14. August. in der Kirche Christkönig-Neufünfhaus ihrer gedacht.

Wir danken unserer lieben Albine für ihr Gebet, für die Liebe, die sie verschenkt und für alles Gute, das sie getan hat. Möge Gott ihr alles vergelten.

Im Namen der Pfarre Hildegard Burjan
Pfarrer Martin Rupprecht

18. bis 20. Juni 2021

Die acht Jugendlichen unseres Jugendchors haben drei tolle Musical-Aufführungen auf die Bühne gebracht.

Das monatelange Durchhalten per Zoom und das Umschalten auf zwei intensive Probensamstage hat sich gelohnt. Ein kleines Wunder in diesem Corona-Jahr. Unter der Leitung von Judith Gonaus, Maria Waldmann und Markus Jandrisits, mit aufwendiger Licht- und Tontechnik dank Vali und Markus, und begleitet durch eine Live-Band haben sie uns drei unterhaltsame Abende geschenkt.

Dieses Jahr war es sogar die Welturaufführung des Musicals „WWW – verwunschen und vernetzt“ von Florian Miro und Werner Bauer. Der Jugendchor hat uns dabei einerseits in einen modernen Märchenwald mitgenommen, andererseits auf unterhaltsame Weise ein topaktuelles Thema behandelt: Chancen und Schattenseiten des World Wide Web.

Weg nach Mariazell

4. bis 6. Juni 2021

28 Wallfahrerinnen und Wallfahrer im Alter zwischen 10 und 70 Jahren machten sich am Freitag, den 4. Juni, auf den Weg nach Mariazell. Mit totalem Wetterglück am ersten Tag führte unser Weg zunächst über Araburg, Kieneck und Unterberg nach Rohr im Gebirge.

Von dort ging es am nächsten Tag über die Kalte Kuchl weiter nach St. Ägyd. Während wir dort mit lediglich 3 Tropfen Regen gut ankamen, sah man, wie es im Nachbartal nur so schüttete.

Am dritten Tag marschierten wir in aller Herrgottsfrühe aufs Gscheid und kamen rechtzeitig zum Mittagessen zur „Wuchtlwirtin“. Einzig am Hubertussee erfrischte uns ein kleiner Regenguss. Aber bis wir am Habertheuer Sattel angekommen waren, war dieser auch schon wieder vorbei. So ging es frohen Mutes über den Sebastianiweg hinein nach Mariazell.

Rauschender Bach

Am Aschermittwoch 2021 hatten wir eingeladen, uns bis Ostern Fotos zu schicken, die zeigen, was uns auch in dieser schwierigen Fastenzeit Freude bereitet, Kraft gibt oder dankbar macht.

Fotochallenge geschafft!

Wir haben fast 100 Bilder von Euch bekommen. Danke für das Mitmachen und dass Ihr Eure Freudenquellen mit anderen geteilt habt! Wir konnten die Bilder um die ganze Kirche herum aufhängen. Nach der Messe am11. April konnte jeder herumspazieren, die Bilder anschauen und so ein bisschen Freude durch Euch und Eure Bilder sammeln.

28. März 2021

Während die Erwachsenen den Palmsonntag in der Kirche feierten, erlebten unsere Kinder das Geschehen dieses Tages direkt – in Form eines Stationenbetriebs rund um die Kirche. Danke an alle, die dabei mitgeholfen haben!

Zu den Bildern >>

Das Faschings-Überraschungskabarett 2021 ist da!

Ihr wart großartig – wir konnten jeden Sitz im Pfarrsaal mit Euren Faschingsfotos füllen.

Und – Trommelwirbel – hier kommt das Video mit euren Fotos und das Überraschungskabarett von Susi und Waltraut ... mit dem ultimativen Cola-Rum-Song.

Hinweis: Beim Video sind ca. ein halbes Dutzend Fotos durchgerutscht, so viele waren es. Aber auf der digitalen Pinnwand findet Ihr alle.

Mit seinem Weihnachtshörspiel wünscht der Kinderchor der Pfarre Hildegard Burjan
frohe, gesegnete Weihnachtsfeiertage.

Es ist aus dem Weihnachtsmusical "Endlich mal was los in Betlehem" von Steffen Schürer und Claudia Kündig entstanden.

Vielen Dank an 12 topmotivierte Kinder, an Markus und Judith für de große Kreativität, das Herzblut und die zusätzlichen Arbeitsstunden, um auch in diesem Corona-Jahr ein Kinderchor-Erlebnis zu ermöglichen; und natürlich an Vali für die technische Arbeit, damit wir es Ihnen jetzt präsentieren können.

Sie können es gern Stück für Stück anhören, genießen und so immer mehr in Weihnachten eintauchen.

Intro

Komm mit

Im Gasthaus und Unterwegs

Du bist bei mir

Begegnungen

Ein Platz im Stroh

Am Feld mit den Hirten

Ehre sei Gott

An der Krippe

Nein, nein, nein

Hanna kehrt heim

In meinem Alltag

Mit diesem entzückenden Bild und ein paar Nikolausliedern
wünschen unser Organist Markus Jandrisits und Sängerinnen aus Neufünfhaus einen schönen Nikolaustag.

Der Nikolaus ist hier

Ich hör' ihn vor dem Haus

Ich wollt', ich wär der Nikolaus

Lasst uns froh und munter sein

 

Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Maßnahmen müssen noch viele Veranstaltungen abgesagt werden.

Doch das hält uns nicht auf: Auf vielerlei Weise versuchen wir, die Gemeinschaft zu erhalten. So werden beispielsweise unsere Gruppenstunden für die Jungschar und die Jugend online weitergeführt. Einen herzlichen Dank dabei an alle Gruppenleiter/innen für ihr Engagement!

Möchtest Du auch bei uns andocken? Melde Dich einfach bei Diakon Árpád mit einem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruf an (Tel. 01 9822241). Er stellt gerne für Dich den Kontakt zu den Gruppenleiter/innen her.