Kirchweihfest in "Corona-Zeiten", nicht so feierlich wie wir es sonst gewohnt sind. Wir sind dankbar für unser Gotteshaus und den Vorgänger, die "Schuttkirche", an deren Entstehung Pfarrer Martin heute erinnerte.
Auch die Angebote am "Kirtagsstandl" fanden viele Käufer/innen. Juliane bot ihre selbstgemachten Schmankerl an. Am 18. Oktober gibt es eine Fortsetzung, mit neuen Köstlichkeiten.
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren